Alkoholfrei durch die Schwangerschaft

Ein Beratungsleitfaden für die Schwangerenvorsorge.

„Schätzungen gehen davon aus, dass pro Jahr in Deutschland etwa 10.000 Kinder schon bei ihrer Geburt durch Alkohol geschädigt sind; 2.200 Neugeborene weisen schwerste Entwicklungsstörungen auf. Es ist nicht nur intensiver Alkoholkonsum, der diese Schäden verursacht.

Es gilt mittlerweile als gesichert, dass auch ein geringer Alkoholkonsum oder vereinzelte Trinkexzesse zu erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen beim Ungeborenen führen können. […] Das vorliegende Manual richtet sich an Ärztinnen und Ärzte der Fachrichtung Gynäkologie und an Hebammen. Es soll ihnen helfen, einen kritischen Alkoholkonsum zu erkennen und eine erfolgreiche Beratung mit dem Ziel des Alkoholverzichts durchzuführen.“*

Autorin: Christiane Lieb
Hrsg.: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

*aus dem Vorwort

Schlagworte:

Zum Artikel
www.sicheres-bauchgefuehl.de

Kommentare