Crystal und Familie

Zur Analyse der Lebenssituation und des Hilfebedarfs betroffener Kinder 

Projekt „Crystal Meth und Familie“

  • Multi-methodales Projekt, fokussiert auf Informationsgewinn zur familiären Situation Methamphetaminkonsumierender und zur psychosozialen Lebensumwelt der mitbetroffenen Kinder 
  • Vier Bestandteile:

–Dokumentenanalyse entsprechender Fälle in der sächsischen Suchthilfe 

–Qualitative Interviews mit (ehemals) konsumierenden Eltern 

–Standardisierte Psychodiagnostik der Kinder 

–Fokusgruppen mit Fachkräften aus Sucht-und Jugendhilfe 

  • Kooperation mit sächsischen Suchthilfeeinrichtungen –Caritas Suchtberatung Zwickau–DKZS Vogtland (Beratungsstellen Plauen, Auerbach,Oelsnitz)–Klinikum St. Georg Leipzig, Zentrum für Drogenhilfe, FB Familienhilfe–Drogenberatung der Stadtmission Chemnitz
  • Förderung durch das Bundesministerium für Gesundheit“ 

*aus dem Dokument 

Herausgeber*innen:  Janina Dyba, Michael Klein, Diana Moesgen 

Laufzeit: 2014 –2015

 

Zum Artikel
www.katho-nrw.de

Kommentare