Suchtarten: Illegale Drogen

Modellprojekt VIOLA

Ambulante Hilfen für drogenabhängige schwangere Frauen und Frauen mit Kindern

Lesen

Problematischer Substanzkonsum und Vaterschaft

Kinder aus suchtbelasteten Familien sind in den letzten Jahren verstärkt als Risikogruppe für Entwicklungs-belastungen – inklusive des Risikos, selbst eine Substanzabhängigkeit zu entwickeln – in den Blick von Kinder-, Jugend- und Suchthilfe geraten. Während zu suchtmittelabhängigen Müttern eine Reihe von Studien vorliegt, werden auf nationaler wie internationaler Ebene männliche Substanzkonsumierende als Elternteil und Erziehungsverantwortliche in Forschung, Fachliteratur und Praxis weitgehend ignoriert.
Lesen

ICEzeit: In den Klauen des weißen Drachen Crystal

Jugendroman

„ICEzeit erzählt aus der Sicht des 14-jährigen Ben, wie sich das Leben einer glücklichen Familie allmählich verändert. Er versteht nicht, weshalb sich seine Mutter oft so merkwürdig benimmt. Weil sein Vater auswärts arbeitet und nur am Wochenende zu ist, muss Ben mehr und mehr Verantwortung für seine kleine Schwester übernehmen.“
Lesen

Kinder aus suchtbelasteten Familien

Broschüre der Drogenbeauftragten der Bundesregierung

„Über drei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland haben mindestens einen suchtkranken Elternteil. Damit geht oft einher, dass in der Familie die materiellen, aber auch emotionalen Bedürfnisse der Kinder nicht ausreichend erfüllt werden können. […] Das Gefühl der Hilflosigkeit und des Alleingelassenseins prägt ihren Alltag, verbunden mit der Befürchtung, dass andere ihr Familiengeheimnis entdecken könnten…“
Lesen