Alkohol und Schwanger­schaft

Ergebnisse der Delphi-Befragung zum Alkoholkonsum während der Schwangerschaft

„Ziel der Delphi-Befragung war, anhand einer Gruppe von Gynäkologinnen und Gynäkologen, Hebammen sowie weiteren Berufsgruppen, welche mit schwangeren Frauen in Kontakt sind aus den drei Sprachregionen mehr über die Praxis und die Empfehlungen rund um den Alkoholkonsum während der Schwangerschaft zu erfahren und wo möglich einen Konsens in Bezug auf die angemessene Beratung hinsichtlich des Konsums von Alkohol zu erarbeiten.

Die befragten Expertinnen und Experten sind sich weitgehend einig, dass schwangere Frauen frühestmöglich zu ihrem Alkoholkonsum befragt werden sollten, gemeinsam mit der Thematisierung des Konsums anderer Substanzen (Tabak, illegale Drogen). Hingegen spricht sich nur eine kleine Minderheit dafür aus, hierfür auf ein standardisiertes Instrument (z. B. AUDIT oder CAGE) oder eine anerkannte Methode (z. B. motivierende Gesprächsführung) zurückzugreifen. Stattdessen wird von der Mehrheit ein offenes Gespräch über den Alkoholkonsum bevorzugt.“*

*aus der Studie

Autorinnen und Autoren: Marc Marthaler, Frank Zobel, Corine Kibora, Marie-Louise Ernst, Suleika Diener
Hrsg.: Sucht Schweiz
finanziert durch: das Nationale Programm Alkohol (BAG, Verfügung Nr.14.000919)

Schlagworte: Studie, Alkohol, Schwangerschaft, Aufklärung

Zum Artikel
www.suchtschweiz.ch

Kommentare