Onlineberatung in der Suchthilfe

Die Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) bietet eine Online-Fortbildungsreihe an, die sich mit den Besonderheiten der digitalen Kommunikation im Beratungsprozess beschäftigt. Die Fortbildungsreihe unterteilt sich in vier thematisch unterschiedliche Module, welche unabhängig voneinander besucht werden können. Am 20. April 2023 findet von 9:00 bis 13:00 das vierte und damit letzte Modul „Blended Counseling“ über Zoom statt. Der Anmeldeschluss ist am 15.04.2023.

Inhalt:

„Blended Counseling „umfasst die systematisch, konzeptionell fundierte, passgenaue Kombination digitaler und analoger Beratungskanäle“, so die Beschreibung in den einschlägigen Veröffentlichungen zum Thema. Ist der Wechsel zwischen face-to-face-Kommunikation und telemedial vermittelter Kommunikation tatsächlich konzeptionell fundiert und damit für die Praxis hinreichend aufgearbeitet? Und welche Seite bestimmt, wann face-to-face und wann medial vermittelt kommuniziert wird?“*

* aus der Veranstaltungsbeschreibung

Zum Artikel
www.hls-online.org

Kommentare