Corona und Drogenhilfe

Sachbericht

Zur Situation in ‚harten‘ Drogenszenen

„Der vorliegende Bericht zu „Corona und Drogenhilfe“ präsentiert die Ergebnisse einer Befragung unter Mitarbeitenden der ambulanten Drogenhilfe und der Substitutionspraxis (zumeist Ärztinnen und Ärzte) zu den Auswirkungen der SARS-CoV-2-Pandemie und den zur Eindämmung des Infektionsgeschehens getroffenen Maßnahmen. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie im Überblick zusammengefasst“*

*aus der Zusammenfassung

Herausgeber*innen: Bundesministerium für Gesundheit

veröffentlicht: 2021

Zum Artikel
www.bundesgesundheitsministerium.de

Kommentare