Adressat*innen: betroffene Kinder

Leon findet seinen Weg

Bilderbuch für Kinder

„‘Leon findet seinen Weg’ ist ein Bilderbuch, das Fachkräfte dabei unterstützt, Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter das Phänomen Sucht zu erklären und die entlastende Botschaft zu vermitteln: Du bist nicht schuld an der Abhängigkeitserkrankung Deiner Eltern.“
Lesen

Herzwurzeln

Ein Kinderfachbuch für Pflege- und Adoptivkinder

„In einer liebevoll illustrierten Bildergeschichte und einem altersgerechten Informationsteil erhalten Pflege- und Adoptivkinder sowie deren Bezugspersonen Erklärungen und Anleitungen, um ihre spezielle Situation besser zu verstehen und anzunehmen.“
Lesen

Mia, Mats und Moritz

Broschüre mit Begleitheft

„Die kindgerechte und bebilderte Broschüre „Mia, Matz und Moritz“ ist zum Vorlesen für Kinder aus suchtbelasteten Familie gedacht.“
Lesen

Glückskleckse und Wutgekritzel

Ein Gefühlebuch zum Malen und Ausprobieren

„Welche Farbe hat die Wut? Wovor habe ich Angst? Was macht mich so richtig glücklich? „
Lesen

Trau dich! Du kannst darüber reden!

Alles, was du über sexuellen Missbrauch wissen musst.

„Diese Broschüre gibt Tipps und informiert, welche Rechte Kinder in Bezug auf sexuellen Missbrauch haben, und wie sie mit ihren Gefühlen umgehen können, wenn ihnen jemand zu nahekommt.“
Lesen

Meine Freundin Mia

Roman für Kinder

„Eine beste Freundin ist das größte Glück. Und Mia ist einfach großartig. Sie lacht beinahe den ganzen Tag und erzählt die lustigsten Geschichten über ihre vielen Geschwister. Mit ihr kann Lena über alles reden – nur nicht über ihre Mutter.“
Lesen

Blumen für Pina

Bilderbuch für Kinder

Ein Kinderbuch zum Thema Heroinabhängigkeit.

„‘Blumen für Pina’ erklärt das Verhalten von heroinabhängigen Eltern auf kindgerechte Art und Weise. Es macht Hoffnung und betont, dass die Sucht der Eltern nichts an ihrer Liebe zum Kind ändert. So bietet es Eltern, Großeltern und anderen Bezugspersonen eine gute Grundlage für das Gespräch mit den Kindern.“
Lesen

Warum tut Papa das?

Ein Kinderbuch zum Thema Sucht in der Familie

„Svens Papa ist eigentlich ein sehr lieber Papa, nur wenn er Bier trinkt, wird er oft böse. Das blöde Bier ist schuld. Sven ist wütend auf das Bier. Warum gibt es so etwas überhaupt?“
Lesen

Sorgen um Mama

Kinderbuch

„Marie und Sabrina schmeißen den ganzen Haushalt, weil ihre Mutter zu viel Alkohol trink und nichts mehr tut. Das kann nicht gut gehen…“
Lesen

Nono im Taumeltraumel

Kinderbuch

Eine Geschichte über Sucht in der Familie

„Nono, Nunu und Nini sind ein Spitzenteam! So viel Tolles kann die kleine Familie gemeinsam erleben. Ab und an taumeltraumelt Nono jedoch in seinem ganz besonderen Taumeltraumeltuch. Was genau das zu bedeuten hat, was das kleine Nini nicht.“
Lesen

Die Geschichte von Nepomuk und Herrn Heinz

Bilderbuch für Kinder

„Der kleine Nepomuk hat Hunger. Denn sein Herrchen Herr Heinz hat wieder mal vergessen, ihn zu füttern. Wie immer, wenn er den Abend zuvor lang in der Kneipe war. ‘Vielleicht hat Herr Heinz mich nicht mehr lieb’, sorgt sich Nepomuk.“
Lesen

Flaschenpost nach irgendwo

Kinderbuch  incl. Ratgeber für Fachkräfte

„Irgendwas muss sich ändern: Marks Papa trinkt zu viel, die Eltern streiten nur noch, und in der Schule geht alles drunter und drüber. Mark kann mit niemandem darüber reden. In seiner Not schreibt er eine Flaschenpost. Dann nehmen die Dinge ihren Lauf. „
Lesen