Adressat*innen: betroffene Kinder

Miep! Ein FASD Superheld

Bilderbuch für Jung und Alt

„… richtet sich an alle, die mit dem Thema FASD in Berührung kommen und sich ein erstes Bild davon machen möchten, wie es ist, als Kind mit dieser Behinderung und – wie der Protagonist Miep es nennt – einem „betrunkenen Gehirn“ zu leben.Besonders von FASD selbst betroffene Kinder,…
Lesen

Understanding the Child in Me

Neuer Kurzfilm von Ceri Walker

Neuer Kurzfilm von Ceri Walker„Die preisgekrönte Filmemacherin Ceri Walker hat bereits einige Kurzfilme, die die Probleme von Kindern beschreiben, deren Eltern Alkoholiker*innen sind, veröffentlicht.In ihrem neuen Kurzfilm „Understanding the Child in Me“ spricht  sie mit …
Lesen

„Geh‘ deinen Weg – das ist okay!“

Videos für Jugendliche und junge Erwachsene aus suchtbelasteten Familien

Videos für Jugendliche und junge Erwachsene aus suchtbelasteten Familien„Unter dem Reihentitel „Ich finde meinen Weg“ hat die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS) mit Unterstützung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) fünf animierte Videos für …
Lesen

Gesundheit und gesundheitliche Ungleichheit

ZiQ Handout

Gesundheit und gesundheitliche Ungleichheit von Kindern und Jugendlichen„Aktuelle Fachdiskussionen machen deutlich: Die Gesundheitskompetenz von armen oder von Armut bedrohten Kindern und Jugendlichen ist förderungsbedürftig. Genau das greift der Projektbaustein „Gesundes Aufwachsen“ …
Lesen

Interview mit Detlef Soost

Aufwachsen mit einer psychisch erkrankten Mutter

„Beim Thema „Wie die Herkunft unser Leben bestimmt“ im Nachtcafé des SWR am 1. April 2022 erzählte Detlef D. Soost über seine Herkunft und wie sie ihn geprägt hat (Min. 5-25).Detlef Soost hatte eine Mutter, die an einer bipolaren Störung erkrankt war. Er wuchs ohne Vater in der DDR …
Lesen

Das Jahr, in dem es anders war

Kinderbuch

Die Caritas hat das Kinderbuch „Das Jahr, in dem es anders war“ mit einem dazugehörigen Begleitheft im Mai veröffentlicht.„Inhalt„In letzter Zeit ist Papa irgendwie anders“, findet Ron. Er hat gar keine Zeit mehr, mit Ron zu spielen. Immerzu putzt und wäscht er, …
Lesen

Podcast „was-mich-stark-macht“

Unter dem Motto „Mehr Sichtbarkeit für Kinder aus suchtbelasteten Familien“ ist eine neue Podcast-Reihe entstanden, die sich an suchtbelastete Familien und Fachkräfte wendet. Der Podcast erscheint alle zwei Monate in Kooperation der Radebeuler Sozialprojekte gGmbH mit dem Dresdner Amt für Gesundheit und Prävention.
Lesen

Corona und die Auswirkungen auf die Kinder- und Jugendhilfe

Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter

Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehörde (AGJF) hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter das Positionspapier zum Thema „Was brauchen Kinder, Jugendliche und Familien nach Corona? – Konsequenzen für die Kinder- und Jugendhilfe“ veröffentlicht.
Lesen

Tipp: Internationaler Kinderbuchtag

Der Internationale Kinderbuchtag findet seit 55 Jahren am 2. April statt. Umfassende Literaturtipps für Kinder und Jugendliche zu den Themengebieten suchterkrankte Familien oder psychisch kranke Eltern sind auf der Seite von NACOA Deutschland zusammengefasst. So wie etwa das Kinderbilderbuch „Fluffi“.

Der Internationale Kinderbuchtag findet seit 55 Jahren am 2. April statt. Umfassende Literaturtipps für Kinder und Jugendliche zu den Themengebieten suchterkrankte Familien oder psychisch kranke Eltern sind auf der Seite von NACOA Deutschland zusammengefasst. So wie etwa das Kinderbilderbuch …
Lesen

JUGEND UND SUCHT MIKADO/StandUp/Mobilé

„MIKADO/StandUp/Mobilé ist ein Gruppenangebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus suchtbelasteten Familien. Im Rahmen von Gruppen- und Einzelkontakten bietet MIKADO den betroffenen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu Kontakt und Austausch mit anderen Kindern und Jugendlichen, die in ihrem alltäglichen Leben mit einer elterlichen Suchterkrankung konfrontiert sind. Den Eltern bietet MIKADO ebenfalls Beratung und Unterstützung in der Wahrnehmung ihrer Erziehungsverantwortung durch Einzel- und Familiengesprächen sowie durch regelmäßig stattfindende Gruppenangebote.“
Lesen

Internetseite A:aufklaren Hamburg

Das digitale Netzwerk A:aufklaren informiert über die lokale Arbeit für Kinder psychisch erkrankter Eltern in Hamburg und Umgebung.
Lesen

Clever Club

Lebenskompetenzen von 7- bis 12- Jährige fördern

Clever Club ist ein kostenloses, pädagogisches Programm zur Stärkung der Lebenskompetenzen, welches sich an Betreuungsangebote für Kinder im Alter von 7- bis 12 Jahren richtet.
Lesen