Alkoholsucht und Familie

Kinder in suchtbelasteten Familien

„Kinder von Suchtkranken gelten als die übersehene Gruppe im familiären Umfeld der Sucht.

Nach aktuellen Untersuchungen sind dies in der Bundesrepublik Deutschland 2,65 Millionen Kinder und Jugendliche im Alter bis zu 18 Jahren – zeitweise oder während der gesamten Kindheit und Jugend. Durch die hohe Zahl der betroffenen Kinder und Jugendlichen ist das Thema „suchbelastete Familien“ in Deutschland inzwischen für Familienpolitik und public health-Interventionen als prioritär einzuschätzen.“

Autor: Michael Klein
Hrsg.: Bundeszentrale für politische Bildung

*aus der Einleitung

Schlagworte: suchtbelastete Familie, Kinder, Alkoholsucht, Risikofaktoren, Resilienzen, Symptome, Auswirkungen, Suchtstörung, Prävention, Hilfen

Zum Artikel
www.bpb.de

Kommentare