Kinder mit dem Fetalen Alkoholsyndrom (FAS)

in der stationären Jugendhilfe

„Der vorliegende Artikel beschreibt zunächst die Relevanz des Themas FAS für die Jugendhilfe und zeigt den bisherigen Umgang der stationären Jugendhilfe mit dem Fetalen Alkoholsyndrom auf.

Bei der stationären Aufnahme von Kindern mit FAS stehen die Fachkräfte vor besonderen Herausforderungen und es stellt sich die Frage »Auf welche Erlebens- und Verhaltensweisen muss sich die stationäre Jugendhilfe bei Kindern mit FAS einstellen?« Hierzu gibt der Artikel eine Einschätzung und einen Ausblick.“*

*aus dem Artikel

Autor: Klaus ter Horst
in Evangelische Jugendhilfe, 02/2015

Schlagworte: FAS, Fetales Alkoholsyndrom, Prävention, Diagnostik, Behandlung, Betreuung

Zum Artikel
www.fas-beratungsstelle.de

Kommentare