Problematischer Medikamentenkonsum  

in der Kinder- und Jugendpsychiatrie

SUCHTMAGAZIN 06/2020

„Die Einnahme von Medikamenten ohne ärztliche Verschreibung unter Jugendlichen in der Schweiz ist eine Herausforderung für die Fachwelt. Der Missbrauch von Schlaf- und Beruhigungsmitteln sowie von Schmerzmitteln im Jugendalter ist fast immer im Kontext komplexer Störungsbilder anzutreffen. Die Früherkennung eines häufig komorbiden Konsums ist äußerst wichtig, um Vorphasen einer Abhängigkeitserkrankung erkennen und entsprechend handeln zu können. Welche Konsumtrends sind aktuell in der Kinder- und Jugendpsychiatrie zu beobachten? Ein Erfahrungsbericht aus Zürich und Luzern.“*

*aus der Einleitung

Herausgeber*innen: Sucht Magazin

veröffentlicht: 2020

 

Zum Artikel
www.researchgate.net

Kommentare