Suchtfrei ins Leben

Dokumentation der Förderprogramme „Suchtprävention mit Kindern von suchtkranken Eltern“ und „Suchtprävention mit jugendlichen Spätaussiedlern/Migranten“

„Suchtprävention bei Kindern und Jugendlichen zählt zu den wichtigsten Aufgaben unserer Gesellschaft.

Die Programme der Landesstiftung zur Suchtprävention mit Kindern suchtkranker Eltern und zur Suchtprävention mit jugendlichen Spätaussiedlern und Migranten leisten einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Arbeit der Suchthilfeeinrichtungen vor Ort. Die nun vorliegende Dokumentation und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung unterstützen die weitere Präventionsarbeit mit diesen Zielgruppen. Die finanziellen Möglichkeiten der Landesstiftung zur Förderung von Projekten sind für die fachliche Weiterentwicklung geeigneter Maßnahmen der Suchtprävention von großem Nutzen.“*

Autorin: Anneke Bühler
Hrsg.: Landesstiftung Baden-Württemberg

*aus dem Projektbericht

Schlagworte: Projektbericht, Suchtprävention Kinder und Jugendliche, wissenschaftliche Begleitung, Forschung, Praxis

Zum Artikel
www.bwstiftung.de

Kommentare