Hilfesystem: Kooperation

Entwicklung einer Kooperations­vereinbarung

zwischen Drogenhilfe, Jugendhilfe und medizinischer Versorgung

„Die Auseinandersetzung mit der Lebenssituation von Kindern, die in suchtbelasteten Familien aufwachsen, fordert Fachkräfte arbeitsfeld-, disziplin- und institutionsübergreifen.“
Lesen

Connect

Hilfe für Kinder aus suchtbelasteten Familien

Kooperation und Vernetzung

„Kinder, die mit suchtkranken Eltern(-teilen) aufwachsen, leiden häufig unter einer Vielzahl von psychischen, sozialen und körperlichen Belastungen; […] Das Projekt ‘Connect’ zielt auf eine arbeitsfeldübergreifende Zusammenarbeit…“
Lesen

Drogenabhängige Mütter – innovative Wege der Kooperation

Dokumentation der Fachtagung 2002

„Als Ergebnis der Aufgabe, ein berufsübergreifendes Kooperationsnetz zu entwickeln, ist in einem intensiven Prozess exemplarisch innerhalb der Stadt Essen eine Kooperationsvereinbarung zwischen Drogenhilfe, Jugendhilfe und Kliniken entwickelt worden.“
Lesen

Für Kinder sucht­kranker Eltern Hilfe systematisieren

Positionspapier der Landesstelle für Suchtfragen der Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

„Kinder suchtkranker Eltern sind […] die größte bekannte Risikogruppe für spätere Suchtstörungen. Insgesamt geht man davon aus, dass etwa ein Drittel der Kinder aus suchtbelasteten Familien später selber eine Sucht entwickeln…“
Lesen

Schulterschluss

Projektbericht 2019, Projektphase I und II

Das Projekt [schulterschluss] „möchte Einrichtungen aus der Jugendhilfe und der Suchthilfe in ihrer Kommunikation, in der Kooperation und bei der Bildung von tragfähigenNetzwerken für suchtbelastete Familien unterstützen.“
Lesen

Modellprojekt VIOLA

Ambulante Hilfen für drogenabhängige schwangere Frauen und Frauen mit Kindern

Lesen