Artikeltyp: Broschüre/Arbeitshilfe

Junge Kinder in der stationären Erziehungshilfe

Für alle Settings, die sich an Kinder von 0-6 Jahren richten.

Im August 2012 legten die beiden Landesjugendämter Rheinland und Westfalen die ersten grundsätzlichen Empfehlungen für die Betreuung junger Kinder in stationären Einrichtungen der Erziehungshilfen vor. Ein anschließendes Praxisprojekt untersuchte – unter der Federführung der Universität Siegen und unter Beteiligung der TU Dortmund – die Gelingensbedingungen für die Umsetzung dieser Empfehlungen (2013- 2015).
Lesen

Alkohol in unserer Gesellschaft – früher und heute

Pädagogisches Material für Lehrpersonen der Oberstufe

Dieses Heft stellt die Bedeutung von Alkohol in unserer Gesellschaft und die mit ihm verbundenen Normen ins Zentrum. Wie hat sich der Umgang mit Alkohol seit der Zeit der Ägypter oder dem Mittelalter verändert? Welches sind die gesetzlichen Regelungen, zum Beispiel zum Jugendschutz, und wie sind sie entstanden? Antworten auf solche und ähnliche Fragen finden Sie in diesem Heft.
Lesen

Rauchfrei durchs Leben

Broschüre für Jugendliche

Zum Rauchen hat jeder seine eigene Meinung. Für manche gehört die Zigarette einfach dazu. Andere finden die viele Qualmerei ganz schrecklich. Und wieder andere sind froh, dass sie mit dem Rauchen aufgehört haben. Diese Broschüre haben wir gemacht, damit du beim Thema Rauchen Bescheid weißt. Egal ob du rauchst, aufgehört hast zu rauchen oder nie geraucht hast.
Lesen

Starke Kinder

Elternmagazin zum Thema „frühe Suchtvorbeugung“

Aus eigener Erfahrung wissen Sie, dass sich mit einem Kind das ganze Leben verändert. Es bietet Anlass für viele fröhliche, bereichernde und glückliche Momente. Aber es ist auch nicht immer einfach, eine Tochter oder einen Sohn großzuziehen. (…) Dieses Magazin witmet sich verschiedenen Themen rund um Erziehung, Suchtvorbeugung und Sport.
Lesen

JUGENDINFO KOMASAUFEN

Um dem komatösen Rauschtrinken unter Jugendlichen wirksam entgegenzutreten, wird seit 2011 im Rahmen eines Landesmodells in vielen Kreisen und Städten das Projekt »HaLT in Hessen« durchgeführt. Die Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) koordiniert das Projekt.
Lesen

Kommunale Prävention für Kinder und Familien

Erfahrungen aus Europa

Wie kann kommunale Prävention gestärkt werden, so dass Kinder gut aufwachsen und ihre Potenziale entfalten können? Diese Frage wird nicht nur in Deutschland diskutiert. Daher lohnt ein Blick über den deutschen Tellerrand, denn in den anderen europäischen Staaten zeigen sich ähnliche Problemlagen –
Lesen

Elternbrief Nr. 5

Freiheiten geben – Grenzen setzen

Im Jugendalter ist es wichtig, dass Eltern ihrem Kind neue Freiheiten und Verantwortung geben. Denn um erwachsen zu werden, müssen Kinder ihre Selbstständigkeit Schritt für Schritt erwerben. Die Rolle der Eltern besteht dann vor allem darin, dass die Eltern ihr Kind ermutigen, neue Erfahrungen zu machen – und ihm dabei Vertrauen schenken.
Lesen

Ein klares „Nein“ zur Sucht

Suchtprävention

Laut Untersuchungen der deutschen Suchthilfestatistik mussten sich im Jahr 2011 über 313.000 Menschen ambulant und mehr als 37.000 stationär in ausgesuchten Einrichtungen gegen ihre Sucht behandeln lassen. Im Jahr zuvor waren 20 Prozent der Patienten in ambulanter und 10 Prozent der Patienten in stationärer Behandlung unter 25 Jahre alt. Dabei hat die Sucht viele Gesichter. Neben der Abhängigkeit von Stoffen wie Drogen treten immer häufiger auch Süchte nach bestimmten Tätigkeiten auf.
Lesen

Selbstwirksamkeit

Eine Orientierungshilfe für Projekt- und Programmleitende

Diese Broschüre befasst sich mit dem Thema Selbstwirksamkeit und Lebenskompetenzen als wichtiger Beitrag zur Förderung der (psychischen) Gesundheit über die Lebensspanne. Sie richtet sich an Akteure und Akteurinnen von kantonalen Aktionsprogrammen sowie Leitende von Projekten im Bereich psychische Gesundheit.
Lesen

CANNABIS – RATGEBER FÜR JUGENDLICHE

– alle wichtigen Infos auf einen Blick

Gras, Hasch, Weed, Piece … – egal, wie du es nennst: Cannabis ist für viele Jugendliche ein Thema. Vielleicht kennst du jemanden, der damit zu tun hat, vielleicht hast du auch deine eigenen Erfahrungen gemacht. Trotzdem gibt es sehr viel Unwissenheit und eine Menge Vorurteile rund um Cannabis. Wir wollen hier über Cannabis offen und ehrlich sprechen.
Lesen

Kinder und Jugendliche vor riskantem Umgang

mit Alkohol, Cannabis oder Handy schützen

Suchtverhalten ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Es betrifft viele Menschen und entsteht nicht von heute auf morgen. Auch Kinder und Jugendliche experimentieren mit Alkohol, Zigaretten oder Cannabis, sind neugierig, suchen Grenzen und überschreiten sie manchmal. Umso wichtiger ist, dass Eltern und Erwachsene da sind, als Vorbilder fungieren und ehrlich mit Jugendlichen über Suchtmittel reden.
Lesen

Amidou

pädagogisches Arbeitsmaterial

Dieses Pädagogische Material ist für Lehrpersonen, Mediationsfachleute, Betreuende in Freizeitzentren, Eltern und für alle Personen bestimmt, die das Selbstwertgefühl von Kindern zwischen 4 und 9 Jahren stärken möchten.
Lesen