Kinderreport Deutschland 2021

Mediensucht und exzessive Mediennutzung

im Spannungsfeld von gesundem Aufwachsen und medialer Teilhabe von Kindern

„Der Kinderreport des Deutschen Kinderhilfswerkes stellt neben unserem Kinderrechte-Index eines der wichtigsten Instrumente zur Erfassung aktueller Entwicklungen in Bezug auf die Umsetzung von Kinderrechten in Deutschland dar.

Mediensucht, das klingt hart und bedrohlich. Und man könnte meinen, dass hiervon nur ein kleiner Teil aller Kinder und Jugendlichen betroffen ist. Allerdings hat das Thema aufgrund verschiedener besorgniserregender Befunde, nicht zuletzt durch das Medienverhalten in der Pandemie, mittlerweile einen beständig großen Raum in der öffentlichen Debatte eingenommen und ist daher immer wieder auch Anlass, um die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen ganz allgemein kritisch zu hinterfragen.“*

*aus der Beschreibung

Herausgeber*innen: Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

veröffentlicht: 2021

Kommentare