Children’s Worlds+

Eine Studie zu Bedarfen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland

„Die globale Studie Children’s Worlds wird in vielen Ländern der Erde durchgeführt. Sie untersucht das subjektive Wohlbefinden von Kindern zwischen acht und zwölf Jahren auf der Basis repräsentativer Fragebogenerhebungen (…).

Diese Publikation verfolgt mehrere Ziele: Sie möchte erstens Einblicke in Bedarfe von Kindern und Jugendlichen in Deutschland geben und auch Mangel- und Defiziterfahrungen herausarbeiten. Zweitens soll auf der Basis ausgewählter Ergebnisse die Diskussion über „normale“ bzw. „durchschnittliche“ Spielräume für Kinder und Jugendliche und die Bereitstellung solcher Spielräume durch die Gesellschaft angeregt werden. Drittens soll mit der Publikation eine weitere Prä-zisierung des Leitgedankens „Politik vom Kind aus denken“ versucht und viertens sollen Gelingensbedingungen für die Entwicklung einer Bedarfserhebung aufge-zeigt werden.“*

*aus der Studie

Autorinnen: Sabine Andresen, Johanna Wilmes, Renate Möller, Pia Nolting, Dilan Cinar
Hrsg.: Bertelsmann Stiftung (2019)

Schlagworte: Familie, Jugendliche, Kinder, Partizipation

Zum Artikel
www.bertelsmann-stiftung.de

Kommentare