Problemlagen: Schwangerschaft

Du liebes Kind

Drogen und Schwangerschafteine Broschüre der Deutschen Aidshilfe

Die Broschüre ist bebildert und richtet sich in klarer, einfacher Sprache an betroffene Frauen. Sie eignet sich ebenfalls sehr gut für Beratungssituationen.
Lesen

Erklärvideo Schwangerschaft und Alkohol

90 Sekunden Erklärvideo: „Warum ist Alkohol in der Schwangerschaft gefährlich?“

Das Erklärvideo erläutert, warum schon geringe Mengen Alkohol in der Schwangerschaft gefährlich sind und welche Risiken und Konsequenzen der Konsum von Alkohol und anderen schädlichen Substanzen für das Ungeborene mit sich bringt.
Lesen

IRIS: Online­beratung für Schwangere

Wir helfen Ihnen, mit Alkohol und Zigaretten Schluss zu machen.

Es gibt viel, was Sie als werdende Mutter dafür tun können. Dazu gehört auch, in der Schwangerschaft nicht zu rauchen und keinen Alkohol zu trinken. Das fällt nicht immer ganz leicht. IRIS unterstützt Sie dabei, alkohol- und rauchfrei durch Ihre Schwangerschaft zu gehen.
Lesen

Medikamenten­abhängige schwangere Frauen,

Mütter und ihre Kinder

Über die Prävalenz von Medikamentenabhängigkeit bzw. von missbräuchlichem Konsum in der Schwangerschaft liegen bislang so gut wie keine Erkenntnisse vor; ebenso wenig über die Situation der medikamentenabhängigen Frauen, die mit ihren Kindern zusammenleben. 
Lesen

Kurze Ansprache – große Wirkung!

Online-Seminar

Gynäkolog*innen und Hebammen als Fachkräfte der Geburtshilfe und die bezirklichen Hilfesysteme, etwa im Gesundheitsamt oder Jugendamt, sind Adressat*innen des neuen ONLINE-SEMINARs „Kurze Ansprache – große Wirkung! Mit Schwangeren über das Thema Alkohol sprechen!“ .
Lesen

Embryotox

Pharmakovigilanz- und Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie

Informationen zur Verträglichkeit von Arzneimitteln in Schwangerschaft und Stillzeit
Lesen

Tabakkonsum und Tabakentwöhnung

in der Schwangerschaft

„Rauchen ist der wichtigste reversible Risikofaktor für nicht erfolgreich verlaufende Schwangerschaften. […] Jede rauchende Schwangere sollte eine Beratung und psychologische Unterstützung zum Rauchstopp erhalten.“
Lesen

Screening des Alkohol- und/oder Tabakkonsums

im Rahmen der Schwangerschaftsberatung

Erfahrungen aus dem Kölner Präventionsansatz

„In der Schwangerschaftsberatung wird ein Interventionsmodell erprobt, das Screenings zum Alkohol- und/oder Tabakkonsum sowie psycho-edukative Materialien, motivierende Kurzinterventionen und Elemente des SKOLL-Trainings umfasst.“
Lesen

Rauchen in der Schwangerschaft

Querschnittergebnisse aus KiGGS Welle 2 und Trends

„Das mütterliche Rauchen während der Schwangerschaft stellt für die Entwicklung des ungeborenen Kindes ein erhebliches Risiko dar.Den Daten aus KiGGS Welle 2 zufolge haben 10,9% der Mütter von 0- bis 6-jährigen Kindern während der Schwangerschaft geraucht.“
Lesen

Frühzeitig helfen – Angebote für Schwangere

und Eltern mit Kleinkindern bei Lilith e. V. Nürnberg

Die Drogenhilfeeinrichtung Lilith e. V. – Drogenhilfe für Frauen und Kinder, Nürnberg bietet Frauen mit Drogenproblematik und ihren Kindern seit über 20 Jahren vielfältige Unterstützung in unterschiedlichsten Arbeitsbereichen: Streetwork, Frauencafé, Frauenberatung, Ambulant Betreutes Einzelwohnen, Arbeitsprojekte und Liliput – Mutter + Kind.
Lesen

Schwangere Frauen mit Suchtproblematik

Fortbildung für Fachkräfte

Schulungen zu den Themen Schwangerschaft und Sucht sowie Kinder von Eltern mit Drogenabhängigkeit werden auf Anfrage bundesweit von Lilith e. V. angeboten. Je nach regionalen Gegebenheiten kann hier auch das Thema Crystal in Zusammenhang mit Schwangerschaft und Elternschaft aufgegriffen werden.
Lesen

Jetzt weiß ich, es war falsch

Alkohol in der Schwangerschaft

„Der Film beschäftigt sich eindringlich mit diesem gesellschaftlich tabuisierten Thema: Er vermittelt umfassende Informationen und schildert sehr einfühlsam das Schicksal der betroffenen Kinder.“
Lesen