Programme für Kinder aus Suchtfamilien

im Umfeld von Schule und stationären Einrichtungen

„Die Auswirkungen elterlichen Substanzmissbrauchs sind sehr unterschiedlich, werden durch viele Faktoren beeinflusst und können sich im Laufe der Zeit verändern. Heranwachsende Kinder aus Suchtfamilien (Children of Alcoholics/Addicts = COAs) findet man in jedem Umfeld, wo Jugendliche betreut werden, einschließlich der sozialen Dienste, bei Jugendprogrammen, in Schulen, Tagessstätten und stationären Einrichtungen. In diesem Artikel werden Strategien für den Umgang mit COA-spezifischen Problemen an Schulen und in stationären Einrichtungen vorgestellt; ergänzend dazu aber auch praktische Informationen, die sich in einem erweiterten Umfeld bewährt haben, wo es nicht speziell um die Probleme von Kindern abhängiger Eltern geht. Es werden Hindernisse bei der Umsetzung und Möglichkeiten der Aufklärung und Intervention aufgezeigt.“*

*aus den Zielsetzungen 

Herausgeber*innen:  Ellen R. Morehouse 

veröffentlicht: 2011

Zum Artikel
nacoa.de

Kommentare