Thema: Adressat*innen

KIPS Prävention NRW

Das neue Landesprogramm „Kinder psychisch kranker und suchtkranker Eltern stärken: KIPS Prävention NRW“ stellt sich unter www.kips.nrw vor

Das übergeordnete Ziel des Landesprogramms ist die Entwicklung und Implementierung einer Angebotsstruktur in NRW, die eine langfristige und kontinuierliche Verbesserung der Prävention und Gesundheitsförderung von Kindern, die in besonders belasteten Familien aufwachsen, gewährleistet. Bei den Angeboten stehen die Stärkung der Resilienz und die Bildung tragfähiger, verlässlicher Beziehungen im Vordergrund.
Lesen

AG Kinder psychisch kranker Eltern: Neues zur Umsetzung

Stand der Umsetzungen der Empfehlungen der Arbeitsgruppe Kinder psychisch kranker Eltern

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Lesen

Armut als Diskriminierungs­risiko im Kita-Alltag

Diskriminierende Mechanismen können auch im Kita-Alltag auftreten.

Kinder können als „anders“ wahrgenommen werden und sich dadurch nicht zugehörig fühlen, dies kann sich negativ auf den Bildungsprozess der betroffenen Kinder auswirken (ADS 2013: 61). In Anknüpfung an die soziale Herkunft sei eine Tabuisierung von Armut zu beobachten.
Lesen

Alkohol in unserer Gesellschaft – früher und heute

Pädagogisches Material für Lehrpersonen der Oberstufe

Dieses Heft stellt die Bedeutung von Alkohol in unserer Gesellschaft und die mit ihm verbundenen Normen ins Zentrum. Wie hat sich der Umgang mit Alkohol seit der Zeit der Ägypter oder dem Mittelalter verändert? Welches sind die gesetzlichen Regelungen, zum Beispiel zum Jugendschutz, und wie sind sie entstanden? Antworten auf solche und ähnliche Fragen finden Sie in diesem Heft.
Lesen

Dani und die Dosenmonster

Ein Kinderfachbuch über Alkoholprobleme

Als Danis Papa arbeitslos wird, ziehen kurz darauf komische Gestalten in die Wohnung ein. Erst ist nur eine da, aber bald sind sie überall: die Dosenmonster. Je mehr Papa trinkt, desto mehr fehlt ihm die Energie, sich um seinen Sohn zu kümmern. So sehr Dani sich auch bemüht – alleine schafft er es nicht, die Dosenmonster zu vertreiben.
Lesen

Suchtprävention im Kindes- und Jugendalter –

Diplomarbeit

Viele PädagogInnen werden irgendwann in ihrer beruflichen Laufbahn mit dem Thema Sucht konfrontiert. Besonders für diese Profession spielt die damit in Zusammenhang stehende Prävention eine wesentliche Rolle. Dabei interessieren vor allem das Erleben von PädagogInnen hinsichtlich umgesetzter suchtpräventiver Konzepte, deren Sinn sowie entstandene Grenzen und deren Verhinderung bzw. Optimierung.
Lesen

Rauchfrei durchs Leben

Broschüre für Jugendliche

Zum Rauchen hat jeder seine eigene Meinung. Für manche gehört die Zigarette einfach dazu. Andere finden die viele Qualmerei ganz schrecklich. Und wieder andere sind froh, dass sie mit dem Rauchen aufgehört haben. Diese Broschüre haben wir gemacht, damit du beim Thema Rauchen Bescheid weißt. Egal ob du rauchst, aufgehört hast zu rauchen oder nie geraucht hast.
Lesen

Starke Kinder

Elternmagazin zum Thema „frühe Suchtvorbeugung“

Aus eigener Erfahrung wissen Sie, dass sich mit einem Kind das ganze Leben verändert. Es bietet Anlass für viele fröhliche, bereichernde und glückliche Momente. Aber es ist auch nicht immer einfach, eine Tochter oder einen Sohn großzuziehen. (…) Dieses Magazin witmet sich verschiedenen Themen rund um Erziehung, Suchtvorbeugung und Sport.
Lesen

Der missbräuchliche Umgang mit Alkohol

unter besonderer Berücksichtigung der 10- bis 19-Jährigen

Es gibt in Deutschland eine Reihe regionaler und bundesweiter Repräsentativerhebungen, die unter anderem detaillierten Aufschluss über die Verbreitung des Alkoholkonsums unter Jugendlichen und Erwachsenen geben.
Lesen

Lilli – Der Film

Immer wenn Mama krank ist – und das geschieht immer häufiger in letzter Zeit – muss Lilli (9) auf ihren Bruder Paul (6) aufpassen und dafür Sorge tragen, dass niemand mitbekommt, dass zuhause gar nicht alles stimmt.Als dann auch noch die Heizung ausfällt und es in der Wohnung immer kälter wird, weiß Lilli keinen Rat mehr. Wenn es Mama doch nur endlich wieder besser gehen würde
Lesen

Papilio-3bis6

Ein universelles Präventionsprogramm für Kindergärten

Um Kinder bestmöglich zu fördern, ist es wichtig, Erzieherinnen und Erzieher in Ihrem Arbeitsalltag zu unterstützen und Ihnen Hintergrundwissen und Methoden zur Sucht- und Gewaltprävention an die Hand zu geben.Papilio-3bis6 ist ein universelles Präventionsprogramm für Kindergärten, dass die sozial-emotionale Kompetenzen von Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren stärkt und so vorbeugend gegen Sucht und Gewalt im Jugendalter wirkt.
Lesen

Drogen, Schwangerschaft und Lebensentwicklung der Kinder

Das Leiden der Kinder in drogenkranken Familien

Von 1000 Geburten sind etwa drei Geburten in drogenkranken Familiensystemen zu verzeichnen. Körperliche Misshandlungen sowie sexuelle Gewalt an Säuglingen, Kindern und Jugendlichen in Drogenfamilien beherrschen die Medien. Dieser Sammelband gibt einen Überblick über die tatsächlichen Auswirkungen von Drogenabhängigkeit (…)
Lesen